Willkommen!Welcome!Bienvenue!

XAIPETE!

Privates

Nadine privat

Ich als Mensch...

Auf dieser Seite möchte ich mich privat mit meinen Hobbies vorstellen. Ein Altertumswissenschaftler ist nämlich nicht immer nur ein reiner Schreibtischtäter, sondern lebt bisweilen auch.


Geocaching

Q

Mein derzeit größtes Hobby heißt Geocaching. Hierbei ziehe ich mit GPS-Gerät los - vorzugsweise in die Natur - und suche nach Schätzen respektive Dosen aller Art (meist Tupperware) und nehme damit seit 1.1.2010 an einer weltweiten Schnitzeljagd teil. Dabei geht es mir nicht um Statistik; ich falle eher in die Kategorie "Genuß-Cacher".

Wichtig ist mir bei der Sache Folgendes:

Kurz: Es ist ein Hobby, bei dem man viel Neues lernen kann, viel sieht, einen guten Orientierungssinn entwickelt sowie viel draußen ist und sich durch die vielen Spaziergänge und Wanderungen fit hält.



Star Trek

Q

Ich bin ein Star Trek und Science-Fiction Fan, der auch begeistert auf FedCons geht, um neue Menschen und Lebensformen kennenzulernen. ;-) Star Trek steht in meinen Augen für Toleranz, Akzeptanz und Respekt sowie für eine friedlichere Welt, die man voller Neugierde erkunden sollte.







Lesen

Q

Was wäre ein Wissenschaftler, der nicht Lesen zum Hobby hätte? Vorzugsweise Papyri und Ostraka natürlich. Zum Entspannen jedoch gehört auf jeden Fall auch immer ein guter Terry Pratchett dazu sowie alles, was mir sonst so in die Hände fällt, ob Sachbuch oder Roman.





Physik und Astronomie

Q

Von klein auf interessiere ich mich für den Stoff, aus dem das Universum gemacht ist. "42" mag die Antwort auf alle Fragen, das Leben, das Universum und den ganzen Rest sein, aber detailreich wird es erst, wenn man alles vom kleinsten bis zum größten Wunder betrachtet. Bei einem Besuch im CERN in Genf hatte ich 2010 eine Gelegenheit, mich während eines Papyrologen-Kongresses an unserem freien Nachmittag etwas mit diesem zeitaufwendigen und daher selten ausgeübten Hobby zu befassen. Dabei wird einem bewußt, welch große Fortschritte der Mensch seit Urzeiten in technischer Hinsicht gemacht hat, um das Universum zu verstehen, und wie wenig man dennoch bislang weiß.

Hier ein kleiner Eindruck unserer Welt, von der ISS aus gesehen (dieser kleine Film hat mich so beeindruckt, daß ich ihn hier teilen möchte):

Video Credit: Gateway to Astronaut Photography, NASA ; Compilation: Bitmeizer (YouTube); Music: Freedom Fighters (Two Steps from Hell)






nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid XHTML 1.0